4. Deutscher AAL-Kongress 2011

Plone
Home
Kongressprogramm
Workshops
Exkursion
Senioren-Technik-Tag
Teilnahmegebühren, Anmeldung
Ausstellung
Sponsoring
Tagungsleitung
Veranstalter
Programmkomitee
Veranstaltungsort und Hotels
Call for Papers
Kontakt
Rückblick Kongress 1-3

Document Actions
Print this page
4. Deutscher AAL-Kongress 2011
Demographischer Wandel – Assistenzsysteme aus der Forschung in den Markt

Im Jahr 2011 wird der Deutsche AAL-Kongress bereits zum vierten Mal gemeinsam von BMBF und VDE ausgerichtet. Als erfolgreicher Leitkongress im Innovationsfeld „Assistenzsysteme im Dienste des Menschen“ bietet er für Forscher und Entwickler, Hersteller und Anwender sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden die Möglichkeit zu einem intensiven Meinungs-, Informations- und Wissensaustausch. Er ist damit eine perfekte Plattform für die Vernetzung aller Interessensgruppen von Forschung, Wirtschaft und Nutzern.

Neben innovativer Technik und zukunftsweisenden Anwendungen nimmt sich der 4. Deutsche AAL-Kongress insbesondere ökonomischer Fragestellungen an. So beschäftigt er sich z. B. mit Fragen nach den Märkten, in denen sich Produkte und Dienstleistungen zukünftig etablieren könnten, und verschiedenen Arten der Finanzierung. Denn auch Ökonomie ist untrennbar verbunden mit aktuell vorherrschenden gesellschaftlichen Leitbildern. Daher werden auch Aspekte wie Ethik und Datenschutz verstärkt betrachtet und der spätere Nutzer in den Fokus gerückt. Nur so kann es gelingen innovative Produkte und Dienstleitungen in den Markt zu bringen und einen weiteren Schritt zur Lösung der besonderen Herausforderung des demografischen Wandels zu gehen.

Hier finden Sie den Flyer zum 4. AAL-Kongress zum Herunterladen.

Die Themenschwerpunkte des 4. Deutschen AAL-Kongresses im Überblick

Wie rechnet sich AAL? Diskussion der mikro- und makroökonomischen Aspekte, des gesamtgesellschaftlichen Nutzens sowie der ethischen und rechtlichen Fragestellungen assistiver Systeme.
Wegweisende Anwendungsbeispiele: Vorstellung bereits nahe an bzw. in der Praxis befindlicher Lösungen.
Technische Forschung für morgen: Präsentation und Diskussion neuester Entwicklungen und technischer Aspekte zur Unterstützung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit bzw. Unabhängigkeit hilfsbedürftiger Menschen.
Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und Ihren Besuch in Berlin.

Für das Programmkomitee

Armin Hartmann Uwe Fachinger Udo Gaden Reiner Wichert

Veranstalter

Logo BmbF
Logo VDE

Organisatoren

Logo VDI/VDE-IT

Logo

Medienpartner

Logo E-Health

Logo AAL-Ready

Silber Sponsor

Logo ZVEI

Bronze Sponsor

Logo HSK

Logo HMM

Logo DKE

Logo Apetito

Logo Aibis